Über cabhamburg_hns4pikr

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat cabhamburg_hns4pikr, 43 Blog Beiträge geschrieben.

Datenschutzkonzept von betrieblichem und behördlichem Datenschutz positiv bewertet

2018-03-08T10:47:27+00:001.02.2018|

Nach mehreren Monaten intensiver Absprachen und Überarbeitungen der innovativen Techniklösungen wurde das komplexe Datenschutzkonzept der GermanVasc-Registerplattform in der IDOMENEO-Studie von den zuständigen behördlichen (Hamburg) und betrieblichen (Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, UKE) Datenschützern positiv bewertet. Insgesamt konnten alle Detailfragen zufriedenstellend beantwortet und zahlreiche wertvolle Verbesserungsvorschläge der Datenschützer eingearbeitet werden, so dass die aktuelle Fassung sowohl den hohen Herausforderungen [...]

Wundmanagement

2018-01-01T15:02:32+00:001.01.2018|

Crurale Revaskularisationsmöglichkeiten und Ergebnisse bei kritischer Extremitätenischämie Zusammenfassung Für die Revaskularisation cruraler Verschlussprozesse bei kritischer Extremitätenischämie stehen zahlreiche offen-chirurgische und endovaskuläre Verfahren alternativ oder komplementär zur Verfügung. Aufgrund der teilweise unzureichenden Datenlage können in den verfügbaren Leitlinien oft nur Konsensusempfehlungen ausgesprochen werden. Für die objektivierbare [...]

Bundesgesundheitsblatt

2018-01-01T14:49:25+00:001.01.2018|

Leitlinienempfehlungen und Qualitätsindikatoren bei der invasiven Versorgung der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit in Deutschland IDOMENEO-Studie als Beitrag zur Qualitätsentwicklung und Versorgungsforschung in der Gefäßmedizin Zusammenfassung Zahlreiche Empfehlungen in den verfügbaren internationalen Leitlinien zur Diagnostik und Behandlung der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (PAVK) kommen aufgrund fehlender unabhängiger Studiendaten [...]

Delphi-Verfahren zum Minimaldatensatz bei PAVK-Registern

2018-04-22T08:36:11+00:0030.12.2017|

Das erste modifizierte Delphi-Verfahren, an dem 21 internationale Registerexperten (14 nationale Register) des International Consortium of Vascular Registries (ICVR) unter Leitung von GermanVasc teilgenommen haben, wurde beendet. In fünf Runden und einer anschließenden Gruppendiskussion konnten 186 identifizierte Registervariablen (Items, Parameter) auf weniger als 80 empfohlene Registervariablen für PAVK-Register kondensiert werden. Dieser Prozess stellt einen wichtigen [...]

Wundmanagement

2018-01-02T20:48:41+00:0015.12.2017|

Kritische Extremitätenischämie und Diabetes mellitus im Kontext: Revaskularisation oder Amputation? Zusammenfassung Eine weltweit hohe Inzidenz an Majoramputationen lassen Forderungen nach verbesserten Behandlungsstrategien laut werden, um die Rate an Majoramputationen zu verringern. Dabei sind mehr als 90 % der vorgenommenen Majoramputationen vasculärer und diabetischer Genese. Die [...]

Start des DELPHI-Verfahrens

2018-04-22T08:37:07+00:0024.11.2017|

Mehr als 30 klinisch tätige Behandler, ambulante Behandler, Pflegende und Patientenvertreter nehmen an einem modifizierten Delphi-Verfahren zur Abstimmung über Qualitätsindikatoren der Behandlung der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (PAVK) teil. In einer Vorrunde und insgesamt zwei Abstimmungsrunden werden etwa 43 Qualitätsindikatoren der Ergebnisqualität hinsichtlich ihrer Praktikabilität und Relevanz bewertet. Das Ergebnis des Delphi-Verfahrens geht in die Registererhebung [...]

Chirurg

2018-01-01T14:52:06+00:0027.10.2017|

Klinische Register im 21. Jahrhundert Ein Spagat zwischen Datenschutz und Machbarkeit? Zusammenfassung Verschiedene Formen von Registern gewinnen als eine Form der Big-Data-Anwendung in der Medizin in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung. Unter anderem aufgrund dieser Veränderungen, insbesondere im Bereich der digitalen Datenverarbeitung, findet bereits [...]

1. Tagung des wissenschaftlichen Beirats in Hamburg

2017-10-06T07:26:38+00:002.10.2017|

Das IDOMENEO-Konsortium hat den wissenschaftlichen Beirat am 2. Oktober 2017 zu einem ersten Treffen des Gremiums nach Hamburg eingeladen. Dagmar Hartge (Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg), Prof. Thomas Zeller (Chefarzt der Abteilung Angiologie im Universitäts Herzzentrum Bad Krozingen), Dr. Christof Veit (Institutsleiter IQTIG), Manfred Pfeiffer (Patientenvertreter und Bundesgeschäftsführer [...]

Nach oben